180 Grad FM

L I V E - O N - A I R

Herzlich Willkommen bei 180 Grad FM -
Dem Rundfunk Programm aus dem Nordosten Deutschlands

Noch keine Finanzierungszusage des Bundes - Straßenbau steht auf zwei Säulen: Baurecht und Finanzierung. Bei Bundesstraßen – sowie im Falle Mirows – ist der Bund für die Finanzierung verantwortlich. Die Planung, die Baurechtschaffung und die Ausführung liegen in Verantwortung der Länder. Die Ortsumgehung Mirow soll in zwei Abschnitten entstehen. Das sogenannte Planfeststellungsverfahren, an dessen Ende ein Planfeststellungsbeschluss steht, ist für den ersten Abschnitt im Gang und wird in wenigen Monaten für den zweiten Abschnitt eröffnet. Ziel des Landes ist es, nach Möglichkeit bis zum Herbst des kommenden Jahres einen rechtskräftigen Planfeststellungsbeschluss vorliegen zu haben. Dieses ist möglich, wenn die Planungen nicht beklagt werden. "Damit hätten wir unsere Hausaufgaben gemacht und formal könnte mit dem Bau der ...

M-V und Polen agieren immer enger zusammen - „Die gute Nachbarschaft von Mecklenburg-Vorpommern und Polen spiegelt sich unter anderem in der immer erfolgreicher werdenden gemeinsamen Ermittlungstätigkeit wider. Vor allem gegenseitige Hospitationen haben das Verständnis für die Arbeitsweisen von deutschen und polnischen Staatsanwälten füreinander verstärkt. Ich freue mich, dass weitere Hospitationen geplant sind“, sagte Justizstaatssekretärin Gärtner in Stolpe bei Anklam während eines Treffens von Generalstaatsanwalt ...

Einführung des Amtlichen Liegenschaftskataster - In den Kataster- und Vermessungsämtern der Landkreise und kreisfreien Städte wird seit dem 20.10.2014 bis Ende des Jahres schrittweise das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem - ALKIS® eingeführt. Das Liegenschaftskataster leistet als amtliches Verzeichnis der Grundstücke einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung des Eigentums und anderer Rechte an Grundstücken und Gebäuden. Bisher werden die beiden wesentlichen Elemente, die Liegenschaftskarte – als graphischer Teil – und ...

Landesprogramm Wohnraumförderung 2015 - Das Landeswohnraumförderprogramm für 2015 ist in Kraft getreten. „Schwerpunkt der Wohnraumförderung im kommenden Jahr ist die zukunftsfähige Sanierung einschließlich der barrierefreien und barrierearmen Anpassungen von selbst genutztem Wohneigentum und Mietwohnungen. Anträge können ab sofort gestellt werden“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Donnerstag in Schwerin. Veranschlagt ist für das kommende Jahr ein Programmvolumen von 10,5 Millionen Euro. Insgesamt können 5,5 Millionen Euro als Förderdarlehen und 5 Millionen Euro als Zuschüsse für Wohnraumsanierungen bereitgestellt werden.

Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit - Unter dem Motto ´Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit´ findet der Tag des Einbruchschutzes seit 2012 jährlich wiederkehrend am letzten Sonntag im Oktober statt - an dem Tag, an dem die Uhr von der Sommerzeit auf die Normalzeit umgestellt wird. Die an der Initiative beteiligten Partner wollen Bürger und Gewerbetreibende animieren, die gewonnene zusätzliche Stunde dafür zu nutzen, sich über Sicherheitsmaßnahmen zu informieren. Das eigene Zuhause gibt uns Sicherheit und Geborgenheit. Umso schwerer trifft es uns, wenn Fremde dieses betreten. Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist neben den finanziellen Schäden ein großer Schock für die Betroffenen. Die Vorbeugung dieser Straftaten ...

Kempowski-Tage 2014 - „Auto-Bio-Grafie“ Retrospektiven und ihre Gestaltung vom 20. bis 27. Oktober Die Kempowski-Tage 2014 finden in diesem Jahr vom 20. bis 27. Oktober statt. Walter Kempowskis Romane werden überwiegend autobiografisch gelesen; die literarischen Figuren und Ereignisse in der Realität angesiedelt.

Australien - Eine Fotoreportage - Am 24. Oktober 2014 berichtet Steffen Fründ in der Volkshochschule Rostock von einer viermonatigen Reise durch Australien. Im betagten Geländewagen fuhr er einmal rund um den 5. Kontinent. Zu sehen sind beeindruckende Fotos von atemberaubenden ...

Martinsmarkt - 24.-26. Oktober - Der Stralsunder Martinsmarkt in neuem Domizil Für viele Stralsunder und Besucher der schönen Stadt am Sund, ist es sicher schon ein fester Bestandteil im kulturellen Jahresplan, ein Besuch des Stralsunder ...

Geschichten gegen das Vergessen - Grimmen feiert den friedlichen Herbst 1989. Am Sonnabend, den 25. Oktober, startet ein Mehrtägiges Programm mit Aktionen und einer Ausstellung. Alle, denen dieses Datum etwas bedeutet sind eingeladen, sich um 17 Uhr für ein halbe Stunde ...


Die Nachrichten aus aller Welt, Wirtschaft, Politk, Sport, Klatsch und Tratsch findet ihr hier


Aktuelle Nachrichten aus der Hansesstadt Rostock und dem Landkreis:

Abriss der Fachwerkhäuser auf der Mittelmole - Die beiden Fachwerkdoppelhäuser auf der Mittelmole Am Bahnhof 7a-d liegen im Geltungsbereich des sich im Verfahren befindlichen Bebauungsplanes „Mittelmole Warnemünde“. Der Abbruch dieser beiden Häuser erfordert keine Abbruchgenehmigung, da es sich nach Landesbauordnung um freistehende Gebäude handelt, deren Abriss verfahrensfrei ist, teilt das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft mit. Bauplanungsrechtlich ist keine Genehmigung notwendig, da in diesem Bereich keine Erhaltungssatzung oder Veränderungssperre nach Baugesetzbuch erlassen worden sind. Es handelt sich auch nicht um Einzeldenkmale oder Gebäude in einem Denkmalbereich. Daher musste die Hansestadt Rostock auch nicht ausdrücklich über der Abbruch der ...

Olympisches Segeln wäre attraktive Visitenkarte - Die Lenkungsgruppe der Hansestadt Rostock aus Stadtplanerinnen, Stadtplanern, Sportexperten und Bausachverständigen unter Federführung der Rostocker Gesellschaft für Stadterneuerung, Stadtentwicklung und Wohnungsbau mbH (RGS) hat in den vergangenen vier Wochen Informationen rund um das Thema Olympia in Rostock-Warnemünde zusammengetragen und über erste Ergebnisse beraten. Das Fazit zur Machbarkeit für olympisches Segeln am Standort Rostock-Warnemünde fällt positiv aus. Die olympischen Anforderungen sowohl wasser- aber auch landseitig sind umsetzbar. ...

Vorbereitungen auf den Winterdienst in Rostock - Am 1. November 2014 beginnt die Wintersaison in Rostock. Während die Hansestadt die Fahrbahnen, Gehwege, Fußgängerüberwege, Bushaltestellen, Radwege und vieles mehr betreut, ist die Schneeräum- und Streupflicht für die überwiegende Anzahl der Gehwege in den Wohngebieten und in verkehrsberuhigten Bereichen auf die Eigentümer der anliegenden Grundstücke übertragen, teilt das Amt für Umweltschutz mit. Die Zugänge zu den Müllcontainerstellplätzen und die für den Fußgängerverkehr notwendigen Übergänge für die Fahrbahnquerung müssen so beräumt und ...

Deckenerneuerung der Fahrbahn Goethestraße - Nach der Fertigstellung der Arbeiten in der Goethestraße durch die Eurawasser Nord wird im Auftrag der Hansestadt Rostock vom 6. bis voraussichtlich 9. November 2014 durch die Firma ASA-Bau GmbH Neubukow die Fahrbahndecke erneuert, teilt das Tief- und Hafenbauamt mit. Der Straßenquerschnitt bleibt bestehen. Die Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung mit Einbahnstraßenregelung ausgeführt. Der Verkehr aus Richtung Südring/Am Vögenteich wird über den Goetheplatz - ...

Von Venedig nach Kopenhagen - Radler im Auftrag des Klimaschutzes unterwegs Anlässlich der Veröffentlichung des 5. Sachstandsberichts des Weltklimarates IPCC Ende Oktober organisiert ein italienisches Umweltbüro eine Fahrradtour von Venedig nach Kopenhagen „Ride with us“. Zwei Mitarbeiter des Umweltbüros legen die gesamte Strecke etappenweise mit dem Fahrrad zurück. Der Start in Venedig war am 14. Oktober 2014. Weitere Etappenziele sind Bozen, Innsbruck, München, Jena, Leipzig, Berlin und Bollewick bei Röbel....



Aktuelle Nachrichten aus der Hansesstadt Stralsund und dem Landkreis Vorpommern-Rügen:

Informationsveranstaltung für Senioren - Zingst - Am 29.10.2014 führt Polizeioberkommissar Ingo Latwat, Präventionsberater der Polizeiinspektion Stralsund, eine Informationsveranstaltung rund ums Internet für Senioren durch. Ab 14:00 Uhr informiert Herr Latwat im Max Hünten Haus in Zingst zu folgenden Themen: - Vorteile des Internet für Senioren - Sicheres Surfen im Alter - Umgang mit persönlichen Daten - Gefahren im Netz - Schutz vor Warenbetrug - Verhaltensregeln für Opfer von Betrugshandlungen. - Alle interessierten Senioren sind herzlich eingeladen.

Führerscheinstelle am 13. November geschlossen - Die Führerscheinstelle im Stralsunder Ordnungsamt, Schillstraße 5 - 7, bleibt am 13. November geschlossen. Persönliche und telefonische Anfragen können nicht bearbeitet werden. Grund hierfür sind dringend notwendige Umstellungsarbeiten in der elektronischen Datenverarbeitung. Bei unaufschiebbaren Anliegen senden Sie bitte eine E-Mail an die Adresse: ordnungsangelegenheiten@stralsund.de.

Freie Fahrt auf dem Frankenwall in Stralsund - Die Sanierungsmaßnahmen des zweiten Bauabschnitts auf dem Stralsunder Frankenwall sind abgeschlossen. „Der Frankenwall grenzt im südlichen Bereich direkt an die Altstadt Stralsund und wirkt aufgrund seiner attraktiven Gestaltung wie ein grüner Gürtel zwischen Innenstadt und Frankenteich. Mit der jetzt abgeschlossenen Baumaßnahme ist der Eingang zum Altstadtkern für Besucher und Anwohner noch schöner geworden“, sagte der ...

Stadtarchiv: Reinigungsarbeiten werden fortgesetzt - Seit dem Bekanntwerden der konservatorischen Probleme an den Beständen des Stadtarchivs der Hansestadt Stralsund vor zwei Jahren lag der Schwerpunkt bisher auf der Reinigung der historischen Buchstände. Begonnen wurde dabei noch 2012 mit ca. 29.700 Bänden der Gymnasialbibliothek, der Löwenschen sowie der Gotischen Bibliothek im ...

Neue Öffnungszeiten im Sekretariat der Musikschule - Ab dem 27. Oktober hat das Sekretariat der Musikschule neue Sprechzeiten. Die neuen Öffnungszeiten lauten: montags bis freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie montags, dienstags und donnerstags von 13.00 bis 17.00 Uhr. Es entfällt die Sekretariatssprechzeit am Mittwochnachmittag. Wie gewohnt sind die Mitarbeiter für Sie unter der Telefonnummer 03831-253 470 erreichbar.



Aktuelle Nachrichten aus der Hansesstadt Greifswald und dem Landkreis Vorpommern-Greifswald:

Feuerwehr trainiert Menschenrettung - Den Rettungseinsatz bei einem besonders schwierigen Unfall trainieren Kameraden der Greifswalder Berufsfeuerwehr am kommenden Mittwoch (22.10.). Es wird simuliert, dass ein Auto mit zwei Insassen von der Straße abkommt und in den Brandteichgraben rutscht. In diesen Graben mündet eine mannshohe verrohrte Regenleitung. Bei dem Unfall wird das Fahrzeug mitsamt dem Fahrer vor der Röhre eingeklemmt. Sein Beifahrer, der einen Schock erleidet, rettet sich verwirrt in die Röhre. Die Einsatzkräfte müssen zunächst den Fahrer aus dem Auto schneiden und ihn vorsichtig aus dem Fahrzeug heben, anschließend muss das Auto geborgen werden. Außerdem wird der geschockte Beifahrer aus ...

Schüler befassen sich mit 25 Jahre Mauerfall - Es ist das Jahr 1989. Fritzi geht in Leipzig zur Schule. Was in diesem Herbst in ihrer Stadt passiert, das will sie selber erleben und nicht nur von der Nachrichtensprecherin im Fernsehen erfahren. Und tatsächlich findet Fritzi einen Weg, dabei zu sein... Wie es war, als vor 25 Jahren die friedliche Revolution begann und schließlich aus zwei Deutschlands eins wurde, das erfahren Greifswalder Schülerinnen und Schüler am 29. Oktober bei einer Lesung in der Greifswalder Stadtbibliothek Hans Fallada. Die Autorin Hanna Schott bringt den Jungen und Mädchen mit ihrem Buch „Fritzi war dabei“ ...

Endspurt für Sanierung der historischen Wallanlage - Noch bis Jahresende hat die Universitäts- und Hansestadt Greifswald Zeit, die rund zwei Kilometer langen historischen Wallanlagen rund um die Innenstadt zu sanieren. So schreibt es das EFRE-Förderprogramm vor. Gut zweieinhalb Monate vor Ablauf der Frist ist bereits ein Großteil der Bauarbeiten bewältigt: Die Umgestaltung des Münter- und Goethegrundes ist abgeschlossen, der Abschnitt zwischen Friedrich-Loeffler-Straße und Hansering wird noch in diesem Monat fertig. Auch die Sanierung des grünen Gürtels zwischen Rubenowstraße und Steinbeckerstraße ...

Herbstferien werden für Bauarbeiten genutzt - Auch wenn sie nur eine Woche dauert – während der Herbstferien werden in einigen Schulen und Sporthallen dringend notwendige Bauarbeiten erledigt oder begonnen. Insgesamt investiert die Stadt rund 300.000 Euro. Eine große Baumaßnahme startet in der Caspar-David-Friedrich-Schule. Sie erhält für rund 110.000 Euro eine elektrische ...

Wiecker Brücke am 21.10. gesperrt - Die Wiecker Brücke wird am Dienstag, dem 21.10.2014, von 09:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr für den KFZ-Verkehr gesperrt. In dieser Zeit erfolgt die planmäßige Wartung und Inspektion der Polleranlage durch die innoVent GmbH Greifswald.



Aktuelle Nachrichten aus Waren (Müritz) und dem Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte:

Umbau und Erweiterung des Stadthafens in Waren - Mit einem symbolischen ersten Spatenstich wurde am Donnerstag der Startschuss für das umfangreiche Bauvorhaben zum Umbau und der Erweiterung des Stadthafens in Waren an der Müritz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) gegeben. „Die Stadt Waren hat sich zu einem Schmuckstück im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte entwickelt. Das Müritzeum, die sanierte Altstadt und auch die Lage an der Müritz ziehen immer mehr Gäste in die Stadt. Ein Grund ist auch der Stadthafen im Zentrum. Er lädt Urlauber, Wassersportbegeisterte und Anwohner zum Verweilen ein. Um das touristische Angebot weiter auszubauen, wird jetzt mit der umfangreichen Erweiterung des Hafens begonnen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Donnerstag vor Ort.

Erneuerung von Durchlässen - Durchlässe zwischen Woldegk und Oertzenhof werden erneuert. Heute (23.10.2014) wird mit den Arbeiten zur Erneuerung von drei Durchlässen für die Entwässerung der Straße zwischen Woldegk und Oertzenhof (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) im Zuge der Landesstraße 281 begonnen. Alle Durchlässe befinden sich in einem schlechten Zustand und sollen durch Stahlrohre ersetzt werden. Vor und hinter den Durchlässen werden die Entwässerungsgräben angepasst. Ein Durchlass wird um ca. 15,5 Meter verlegt, und der vorhandene wird verpresst.

Tag des Einbruchschutzes - Beratungs- und Informationsstand der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle im Bethaniencenter Neubrandenburg - Am 26.10.2014, zur Umstellung von Sommer- auf Winterzeit, findet bundesweit der Tag des Einbruchschutzes statt. In diesem Zusammenhang ist Kriminalhauptkommissar Detlef Bönisch von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Polizeiinspektion Neubrandenburg bereits am 25.10.2013 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr mit seinem Beratungsstand im Neubrandenburger Bethaniencenter zu finden. Die Besucher werden dort unter anderem auch ...

Fahrradcodierungen in Feldberg - Neubrandenburg - Am Mittwoch, dem 15.10.2014, werden in der Zeit von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Polizeistation Feldberg, Strelitzer Straße 42, Fahrradcodierungen durchgeführt. Neben dem Fahrrad sind ein entsprechender Eigentumsnachweis und der Personalausweis mitzubringen. Kinder und Jugendliche benötigen außerdem eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

Themenorientierte Verkehrskontrollen - Im vergangenen Monat wurde im Rahmen der themenorientierten Verkehrskontrollen das Thema ´Geschwindigkeit´ in den Fokus gestellt. Im Jahr 2013 war ´unangepasste Geschwindigkeit´ Hauptunfallursache Nummer eins im Land Mecklenburg-Vorpommern. Ziel der Polizei war und ist es das subjektive Entdeckungsrisiko zu erhöhen und die Verkehrsteilnehmer zu sensibilisieren. Es wurden Anhaltekontrollen und Präventions- ...


www.wettertopia.de