180 Grad FM

L I V E - O N - A I R

Herzlich Willkommen bei 180 Grad FM -
Dem Rundfunk Programm aus dem Nordosten Deutschlands

Lorenz Caffier: "Das Thema muss in die IMK!" - Nach den Ausschreitungen von rechten Schlägern und Hooligans am vergangenen Wochenende in Köln fordert der Sprecher der unionsgeführten Innenressorts der Länder Lorenz Caffier: „Wir können uns von diesem gewalttätigen Mob nicht auf der Nase herumtanzen lassen! Wir haben nicht ein Verbot der NPD vor dem Bundesverfassungsgericht beantragt, um diesen Chaoten und Kriminellen jetzt die Straße zu überlassen. Das Thema muss in die IMK! Wir müssen Näheres über die Zusammenarbeit zwischen Hooligans und der NPD erfahren. Sollte sich eine Zusammenarbeit nachweisen lassen, wäre das ein weiteres Argument für ein Verbot der NPD. Außerdem müssen wir Einzelheiten der Vereinigung „Hooligans gegen Salafisten“ wissen. Diese Vereinigung hat die Demonstration am Sonntag ...

MV liegt bei Organspenden über Bundesdurchschnitt - In Mecklenburg-Vorpommern werden deutlich mehr Organe gespendet als im Bundesdurchschnitt. Sozialministerin Birgit Hesse sagte am Dienstag in Schwerin, dass im Land auf eine Mio. Einwohner im Jahr 2013 18,2 Organspender gekommen sind. Im Bundesvergleich sind es lediglich 10,9. Damit nimmt das Land bundesweit einen Spitzenplatz ein. „Organspenden retten Leben und sie sind für jeden die einfachste Form, anderen Menschen, die schwer krank sind, zu helfen“, sagte Hesse. Sie forderte Bürgerinnen und Bürger auf, sich über das Thema Organspende zu informieren und sich einen ...

Lehrerinnen und Lehrer des Jahres vorschlagen - Bildungsminister Mathias Brodkorb ruft Schülerinnen, Schüler, Schulleiterinnen, Schulleiter und Eltern sowie Partnerinnen und Partner von Schule auf, sich am Lehrerpreis 2015 zu beteiligen und Vorschläge für Preisträgerinnen und Preisträger zu machen. Das Bildungsministerium hat den Zeitraum für das Einreichen der Vorschläge bis zum Sonnabend, den 8. November 2014, verlängert. Ursprünglicher Einsendeschluss war Freitag, der 31. Oktober 2014. „Im vergangenen Jahr haben wir nach den Herbstferien viele Vorschläge für den Lehrerpreis erhalten. Deshalb haben wir uns in ...

MV und Schleswig-Holstein erinnern an 9. November - Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. Am selben Abend wurde auch die Grenze zwischen dem heutigen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein geöffnet. Mit einem gemeinsamen Festakt erinnern die Landesregierungen von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein an die historischen Ereignisse vor 25 Jahren. Der Festakt findet am 9. November 2014, 11.00 Uhr, im Mecklenburgischen Staatstheater, Alter Garten 2, 19055 Schwerin statt. Neben Reden der Ministerpräsidenten Erwin Sellering und Torsten Albig, ist eine Podiumsdiskussion mit Zeitzeugen und Jugendlichen aus beiden Ländern geplant. Vor dem Festakt wird um 09.30 Uhr im Schweriner Dom ein ökumenischer Gottesdienst auf Einladung der ...

Potential von Leguminosen wird unterschätzt - „Ich freue mich, dass wir uns mit unserem Konzept durchgesetzt haben und für das Demonstrationsnetzwerk Lupine heute den Zuwendungsbescheid von knapp 900.000 Euro vom Bund erhalten haben. Damit sind wir das Eiweißkompetenzzentrum des Nordens“, sagte Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz. Die Landesregierung will den Eiweißpflanzenanbau weiter stärken und unterstützt damit die Eiweißpflanzenstrategie des Bundes. Im Demonstrationsvorhaben Lupine werden modellhafte Wertschöpfungsketten unter Federführung der Landesforschungsanstalt untersucht. Die Züchtung, der Anbau, die Verarbeitung und Aufbereitung stehen im Zentrum des Projekts, um eine Ausdehnung des ...

Geschichten gegen das Vergessen - Grimmen feiert den friedlichen Herbst 1989. Am Sonnabend, den 25. Oktober, startet ein Mehrtägiges Programm mit Aktionen und einer Ausstellung. Alle, denen dieses Datum etwas bedeutet sind eingeladen, sich um 17 Uhr für ein halbe Stunde ...

Regina Scheer liest aus ‚Machandel' - "Die große Rekonstruktion: Regina Scheers Roman "Machandel" erzählt vom Krieg bis zur Wende und darüber hinaus. Sie fasst die deutsche Zeitgeschichte in ein faszinierendes Kaleidoskop." F.A.Z., Andreas Platthaus „Ein wunderbares Buch.

Persisch - Neu an der Volkshochschule - Wissen Sie, welche Sprache von 70 Millionen Menschen weltweit als Muttersprache und von weiteren 50 Millionen Menschen als Zweitsprache gesprochen wird? Ihren Ursprung hat sie in Zentral- und Südwestasien. Die Rede ist von Persisch.

Kunst Begutachtung - Begutachtung privater Kunst- und Familienschätze im Kulturhistorischen Museum Sie ist seit Jahren zu einer beliebten sowie über die Stadtgrenzen Rostocks hinaus viel und gern genutzten Tradition geworden: die Begutachtung privater Kunst- und Familienschätze ...


Die Nachrichten aus aller Welt, Wirtschaft, Politk, Sport, Klatsch und Tratsch findet ihr hier


Aktuelle Nachrichten aus der Hansesstadt Rostock und dem Landkreis:

Werben für Vertiefung der Warnow - Die Landesregierung wird auch weiterhin für die Vertiefung der seewärtigen Zufahrt in Rostock beim Bund werben. Das erklärte die Staatssekretärin im Infrastrukturministerium, Ina-Maria Ulbrich, heute (28.10.2014) in ihrem Grußwort beim 11. Baltischen Verkehrsforum in Rostock. Die Staatssekretärin: "Die Vertiefung der seewärtigen Zufahrt in Rostock schafft neue Möglichkeiten des Güterumschlags zwischen Skandinavien und Süd- wie Süd-Ost-Europa. Deshalb haben wir diese Maßnahme für den neuen Bundesverkehrswegeplan 2015 angemeldet und werden weiter dafür werben." Mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen für den Ostseeverkehr sieht die Staatssekretärin den Seehafen Rostock gut gerüstet. "Mecklenburg-Vorpommern ist Logistikdrehscheibe im Ostseeraum. Egal aus welcher Richtung ...

Kulturhistorisches Museum mit Besucherrekord - Das Kulturhistorische Museum Rostock konnte zur diesjährigen Langen Nacht der Museen einen Besucherrekord verzeichnen. Insgesamt kamen 3.012 Besucherinnen und Besucher am 25. Oktober 2014 zwischen 18 und 24 Uhr in das Haus am Rostocker Klosterhof. Das Museum hatte den Abend mit einem Feuerwerk eröffnet. Die zahlreichen Veranstaltungen, darunter Puppenspiel, Lesung, Führungen durch die Ausstellungsräume und ein Auftritt der Breakdance Connexion erlebten bis zum Ende der Veranstaltung um Mitternacht zahlreiche Gäste.

Freie Fahrt für faire Schokolade - Am 29. Oktober 2014 ist das Schokomobil der europäischen Kampagne Make Chocolate Fair! in Rostock, der „Hauptstadt des Fairen Handels“, zu einem fairen Schoko-Event vor der Mensa in der Südstadt und auf dem Neuen Markt zu Gast. Die Hansestadt ist der 28. Stopp einer Tour kreuz und quer durch Europa. In drei Monaten, 14 Ländern und auf 10.000 Kilometern informiert das Schokomobil über die menschenverachtenden Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kakaobauern und -bäuerinnen und mobilisiert Verbraucher für die Unterzeichnung der Kampagnen-Petition an die ...

Herbstliche Baumpflanzungen in der Hansestadt - Im Herbst und Frühjahr eines jeden Jahres führt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege im gesamten Stadtgebiet Baumpflanzungen durch. Bei der diesjährigen Herbstaktion werden im November 95 Einzelbäume im Rostocker Stadtgebiet gesetzt. Finanziert werden die Baumpflanzungen aus dem für Nachpflanzungen an Straßen und in Parks bzw. Grünanlagen gebildeten Haushaltstitel „Städtischer Baumersatz“ und aus dem Baumfond der Hansestadt Rostock. Wie jeder Privateigentümer ist die Hansestadt Rostock zu Ersatzpflanzungen ...

Tag des Einbruchsschutzes am 26. Oktober 2014 - Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle öffnet am Sonntag. ´Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit´ - unter diesem Motto steht auch in diesem Jahr der bundesweite Aktionstag des Einbruchsschutzes. Er findet jährlich am letzten Sonntag im Oktober statt - dem Tag, an dem die Uhren wieder auf die Winterzeit umgestellt werden. Die zusätzliche Stunde können Interessierte nutzen, um sich über effektiven Einbruchsschutz zu informieren. Auch die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizeiinspektion Rostock unterstützt die Aktion ...



Aktuelle Nachrichten aus der Hansesstadt Stralsund und dem Landkreis Vorpommern-Rügen:

Machbarkeitsstudie zur Gorch Fock wird vorgestellt - Das mit der Machbarkeitsstudie für die Übernahme und den Betrieb des Segelschulschiffs Gorch Fock I beauftragte Büro INROS LACKNER SE aus Rostock stellt seine Ergebnisse vor. Die öffentliche Informationsveranstaltung am Dienstag, den 4. November, beginnt um 15 Uhr im Löwenschen Saal des Rathauses. Im Anschluss an die Ausführungen zur Studie besteht die Möglichkeit, Fragen an das Podium zu richten. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Neue Präventionsberaterin in Stralsund - Seit dem 01.10.2014 haben die Präventionsberater der Polizeiinspektion Stralsund Verstärkung erhalten. Polizeiobermeisterin Andrea Hinkelmann ist nicht ganz neu auf dem Gebiet der Prävention. Vor etwas mehr als drei Jahren war sie schon einmal in der damaligen Polizeidirektion Stralsund als Präventionsberaterin tätig. Der eine oder andere kennt sie vielleicht noch unter dem Namen Frau Schumacher. Frau Hinkelmann wird hauptsächlich für die Bereiche der Hansestadt Stralsund und die Insel Rügen zuständig sein. Sie ist Ansprechpartnerin zu Fragen der Verkehrs- und Kriminalprävention und wird vorrangig in Kindergärten, Schulen und Senioreneinrichtungen Präventionsveranstaltungen durchführen.

Pläne für Große Parower Straße ausgehängt - Im Zusammenhang mit der weiteren Sanierung der Großen Parower Straße können interessierte Bürgerinnen und Bürger vom 3. bis 14.11.2014 im Bauamt in der Badenstraße 17 die Pläne für den 3. Bauabschnitt einsehen. Nach dem Umzug des Bauamtes in die Lindenstraße 136, Gebäude des ehemaligen Finanzamtes, sind die Pläne vom 24.11. bis 05.12.2014 hier einzusehen. Die Baustrecke schließt an das Bauende des 2. Bauabschnittes in Höhe Damitzer Straße an und endet an der Einmündung in den Knieperdamm. Es besteht die Möglichkeit, schriftliche Hinweise zu dem Vorhaben zu hinterlegen. Die Pläne werden in beiden Gebäuden im Erdgeschoss im Foyerbereich ...

Friedensfrauen - gestern und heute - Gesprächsrunde „Friedensfrauen - gestern und heute“ am 3. November Frauenpolitischer Runder Tisch lädt ein. Am Montag, dem 3. November, findet im Rahmen der Ausstellung "Wir müssen schreien, sonst hört man uns nicht! Frauenwiderstand in der DDR der 1980er Jahre" um 16 Uhr eine Gesprächsrunde statt. Thema: „Friedensfrauen - gestern und heute“. Frau Regina Weis, beteiligt an der Friedensbewegung in Berlin, und Frau Katrin Eigenfeld, Mitglied „Frauen für den Frieden“ seit 1983 in Halle, werden als Referentinnen und Gesprächsführerinnen über ...

Familienfreundliches Unternehmen 2014 - Neues beim Lokalen Bündnis für Familie der Hansestadt Stralsund und Aufruf zum Wettbewerb „Familienfreundliches Unternehmen 2014“ Mit dem Auslaufen der letzten Förderperiode für das Lokale Bündnisse für Familie hat sich auch für das Stralsunder Familienbündnis einiges geändert. Hierzu wurde eine Lösung in Kooperation mit dem Schirmherrn Herrn Dr.-Ing. Alexander Badrow, den Wohlfahrtseinrichtungen der Hansestadt Stralsund gGmbH als Träger des LBFF sowie der Koordinierungsgruppe erarbeitet. Seit dem 1. Oktober ist die Koordinierungsstelle des ...



Aktuelle Nachrichten aus der Hansesstadt Greifswald und dem Landkreis Vorpommern-Greifswald:

Gesundheitswirtschaft für China - Die chinesische Stadt Benxi ist an einer engeren Zusammenarbeit mit der Universitäts- und Hansestadt Greifswald interessiert. Eine hochkarätige Greifswalder Delegation reist darum vom 2 bis 8. November in die Millionenmetropole. Ihr gehören neben Oberbürgermeister Dr. Arthur König und dem Amtsleiter für Wirtschaft- und Finanzen, Dietger Wille, Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher sowie der Geschäftsführer der IPO GmbH, Norbert Hagemann, die Geschäftsführerin der neoplas GmbH, Renate Schönebeck, der Geschäftsführer der CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH, Sebastian Braun, sowie der Leiter der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Unimedizin, Prof. Dr. Axel Ekkernkamp, an. Benxi in der nordostchinesischen Provinz Liaoning will sich als Medizinstadt etablieren. Mit 5 Universitäten, 3 davon ...

Ausbau der Heinrich-Heine-Straße wird geändert - Im Zuge des geplanten Ausbaus der Heinrich-Heine-Straße können alle Schuppen und Bäume der angrenzenden Kleingartenanlage erhalten bleiben. Das gilt auch für einen Brunnen und eine Sammelgrube. Wie der Leiter des Tiefbau- und Grünflächenamtes Fred Wixforth auf der gestrigen Bürgerschaftssitzung mitteilte, wurde die Planung erneut geprüft und überarbeitet. Demzufolge wird die Straßenachse leicht in westliche Richtung verschoben. Die Straßenbordkante befindet sich nun auf der Grundstücksgrenze. Die Straßenbreite von 5,50 Meter bleibt erhalten. Die Gartenbesitzer ...

Übung: Brand im KfH-Nierenzentrum Greifswald - Am Dienstag, 28. Oktober um 13 Uhr werden die Kameraden der Greifswalder Berufsfeuerwehr gemeinsam mit Pflegekräften des KfH-Nierenzentrums Greifswald, Ferdinand-Sauerbruch-Straße die Rettung von Patienten, trainieren. Das Szenario Im Nierenzentrum am Klinikum Greifswald brennt der Flur im Erdgeschoss. Schnell bereitet sich dichter Rauch aus. Drei Dialysepatienten, alle an die Blutwäsche angeschlossen, und medizinisches Personal befinden sich im Behandlungsraum am hintersten Ende des Flures. Der eigentliche Fluchtweg über den Flur ist durch Feuer und dichten ...

Wirtschaftstreffen in Lubmin - Über die wirtschaftliche Entwicklung am Industriestandort Lubmin (Landkreis Vorpommern-Greifswald) diskutierte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe mit rund 20 Unternehmern der Region. „Der Industriestandort Lubmin hat sich stetig entwickelt. Viele Unternehmen sind schon seit vielen Jahren vor Ort. Ein Beleg, dass sie Vertrauen in den Standort haben, einige von ihnen haben erweitert. Ein gutes Zeichen für den Standort. Wir werden weiter um Investoren werben, um zu mehr Wertschöpfung und Beschäftigung in der Region zu kommen“, betonte Wirtschaftsminister Glawe. Unter anderem haben ...

Weg von Anklam nach Anklamer Fähre wird ausgebaut - Die Stadt Anklam hatte im beim Innenministerium für ihre Straßenbaumaßnahme „Ländlicher Wegebau Schanzenberg“ Fördermittel aus dem Kofinanzierungsprogramm der Landesregierung beantragt, damit die Stadt ihren Eigenanteil finanzieren kann und somit für diese Maßnahme in den Genuss von EU-Fördermitteln kommt. Über den Antrag hatte das Ministerium für Inneres und Sport auf Grundlage des Votums des interministeriellen Vergaberates entschieden. Heute übergab Innenminister Lorenz Caffier in Anklam einen Fördermittelbscheid in Höhe von 304.000 ...



Aktuelle Nachrichten aus Waren (Müritz) und dem Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte:

Umbau und Erweiterung des Stadthafens in Waren - Mit einem symbolischen ersten Spatenstich wurde am Donnerstag der Startschuss für das umfangreiche Bauvorhaben zum Umbau und der Erweiterung des Stadthafens in Waren an der Müritz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) gegeben. „Die Stadt Waren hat sich zu einem Schmuckstück im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte entwickelt. Das Müritzeum, die sanierte Altstadt und auch die Lage an der Müritz ziehen immer mehr Gäste in die Stadt. Ein Grund ist auch der Stadthafen im Zentrum. Er lädt Urlauber, Wassersportbegeisterte und Anwohner zum Verweilen ein. Um das touristische Angebot weiter auszubauen, wird jetzt mit der umfangreichen Erweiterung des Hafens begonnen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Donnerstag vor Ort.

Erneuerung von Durchlässen - Durchlässe zwischen Woldegk und Oertzenhof werden erneuert. Heute (23.10.2014) wird mit den Arbeiten zur Erneuerung von drei Durchlässen für die Entwässerung der Straße zwischen Woldegk und Oertzenhof (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) im Zuge der Landesstraße 281 begonnen. Alle Durchlässe befinden sich in einem schlechten Zustand und sollen durch Stahlrohre ersetzt werden. Vor und hinter den Durchlässen werden die Entwässerungsgräben angepasst. Ein Durchlass wird um ca. 15,5 Meter verlegt, und der vorhandene wird verpresst.

Tag des Einbruchschutzes - Beratungs- und Informationsstand der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle im Bethaniencenter Neubrandenburg - Am 26.10.2014, zur Umstellung von Sommer- auf Winterzeit, findet bundesweit der Tag des Einbruchschutzes statt. In diesem Zusammenhang ist Kriminalhauptkommissar Detlef Bönisch von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Polizeiinspektion Neubrandenburg bereits am 25.10.2013 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr mit seinem Beratungsstand im Neubrandenburger Bethaniencenter zu finden. Die Besucher werden dort unter anderem auch ...

Fahrradcodierungen in Feldberg - Neubrandenburg - Am Mittwoch, dem 15.10.2014, werden in der Zeit von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Polizeistation Feldberg, Strelitzer Straße 42, Fahrradcodierungen durchgeführt. Neben dem Fahrrad sind ein entsprechender Eigentumsnachweis und der Personalausweis mitzubringen. Kinder und Jugendliche benötigen außerdem eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

Themenorientierte Verkehrskontrollen - Im vergangenen Monat wurde im Rahmen der themenorientierten Verkehrskontrollen das Thema ´Geschwindigkeit´ in den Fokus gestellt. Im Jahr 2013 war ´unangepasste Geschwindigkeit´ Hauptunfallursache Nummer eins im Land Mecklenburg-Vorpommern. Ziel der Polizei war und ist es das subjektive Entdeckungsrisiko zu erhöhen und die Verkehrsteilnehmer zu sensibilisieren. Es wurden Anhaltekontrollen und Präventions- ...


www.wettertopia.de